Ausstellungen

Auf den drei oberen Etagen sowie im Erdgeschoss der Münchhausenscheune, im Haus Arkenstede, aber auch in einigen Häusern im Museumsdorf zeigen Ausstellungen Objekte und Bilder zur Geschichte und Kultur der Region, zum Gebrauch von Geräten und zu historischen Aspekten des Lebens im ländlichen Raum.

Dauerausstellungen bieten Einblicke in die reichhaltigen Schätze der Museumssammlung. Sonderausstellungen präsentieren Themen und Inszenierungen zu kulturgeschichtlichen Themen und Fragestellungen. In der Helmut Ottenjann-Halle ist auf mehr als tausend Quadratmetern der gesamte Bereich der Landtechnik mit Traktoren, Geräten zur Ackerbearbeitung und Erntemaschinen dargestellt.

Historische Gärten in Nordwestdeutschland. Der Stellenwert adeliger Lustgärten oder bürgerlicher Gartenanlagen ist unbestritten. Ihre Vorbildfunktion war für Nachahmer vor allem in den Städten des 19. Jahrhunderts groß.

mehr erfahren

Von Familien, ihren Häusern und den Dingen drumherum. 15 Millionen Einfamilienhäuser (EFH) stehen zwischen Alpenrand und Waterkant.

mehr erfahren

Von Dampfmaschinen und Traktoren. Die außergewöhnliche Sammlung an landwirtschaftlichen Maschinen und Geräten aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts bildet die Grundlage für eine große Ausstellung zur Landtechnik in der Dr. Helmut-Ottenjann-Halle des Museumsdorfs.

mehr erfahren

Die Möbelsammlung als Zeugnis von Handwerkskunst und Alltagsgeschichte. Neben den Baudenkmalen spielten dabei Möbel von jeher eine bedeutende Rolle.

mehr erfahren

Das Thema Umwelt hat Konjunktur. Der umweltgeschichtliche Blick in die Vergangenheit kann hierbei helfen, Verständnis für die Zusammenhänge zu wecken.

mehr erfahren

In der Ausstellung „Rund um die Uhr“ zeigt das Museumsdorf die Produkte der Kunstfertigkeit von Uhrmachern in Stadt und Land im Weser-Ems-Raum.

mehr erfahren

Textilien sind ein bedeutsamer und nicht wegzudenkender Bestandteil unserer Kultur.

mehr erfahren

© 2019 Stiftung Museumsdorf Cloppenburg