Häufig gestellte Fragen

Parkplätze

Es stehen ausreichend Parkpätze in unmittelbarer Museumsnähe zur Verfügung. An den Aktionstagen werden Ausweichparkpläze auf der Webseite bekannt gegeben.

Das Gelände darf nur mit Genehmigung befahren werden!

Rollstuhlfahrer

Das Museumsdorf ist bedingt behindertengerecht! Einige Ausstellungen und Häuser sind nicht mit einem Rollstuhl zugänglich! Bei Fragen steht Ihnen das Museumspersonal jederzeit zur Verfügung.

Gehbehinderte und Rollstuhlfahrer können an der neuen Bushaltestelle „Höltinghauser Straße“ aussteigen. Von hier sind es nur noch wenige Meter bis zum Eingang in der Münchhausen-Scheune. Die Fahrzeuge können in der Bushaltestelle leider nicht stehen bleiben.

Wenn Sie einen Besuch des Museumsdorfes für eine Behindertengruppe planen, helfen wir Ihnen gerne bei der Vorbereitung. Bitte melden Sie sich telefonisch an unter 04471/9484-0.

Hunde

Hunde sind bei uns im Gelände gerne gesehen! Bitte führen Sie Ihren Hund aus Rücksicht an der Leine.

Besondere Öffnungszeiten

Aufgrund von Witterungsverhältnissen und Arbeiten in den Häusern und im Gelände können einzelne Gebäude geschlossen sein. Bitte beachten Sie auch die Sonderöffnungszeiten der Dr.-Helmut-Ottenjann-Halle, der Burg Arkenstede und des Hauses Elfert.

Rauchverbot

Auf dem gesamten Gelände des Museumsdorfes gilt ein generelles Rauchverbot. Wegen der erhöhten Brandgefahr ist eine besondere Vorsicht im Gelände erforderlich. Das Rauchverbot gilt auch für alle Sonderveranstaltungen und Aktionstage.

Fotografieren

Das Fotografieren zu privaten Zwecken im Gelände ist erlaubt, gewerbliche Verwendung und die Nutzung von Stativen, Blitzlichtern sowie Drohnen bedürfen der Genehmigung durch die Museumsleitung.

Bollerwagen

Es steht eine begrenzte Anzahl von Bollerwagen an der Museumskasse zur Verfügung.

 

Fahrräder

Fahrräder, Laufräder, Inline-Skates oder Roller dürfen auf dem Museumsgelände nicht genutzt werden.
Informationen zu Ladestation für E-Bikes finden Sie auf den Seiten des Oldenburger Münsterlandes.

Kartenzahlung

Eine Kartenzahlung ist möglich, ausgenommen an den Tagen der Gartenpartie oder des Nikolausmarktes.

Gelände

Bitte beachten Sie, dass besondere Vorsicht im Gelände und den Häusern erforderlich ist. Aufgrund der Witterungsbedingungen und Geländebeschaffenheit kann es (v. a. in den Wintermonaten) glatt oder rutschig werden.

Stornierung gebuchter Führungen und Programme

Die Teilnahme an den öffentlichen Sonntagsführungen ist kostenfrei, es fällt lediglich der Museumseintritt an.

Bei Stornierungen von reservierten Führungen und Programme fällt eine Gebühr an: Innerhalb von sieben bis vier Tagen vor dem Termin fällt eine Gebühr von 50 % des stornierten Betrages und bei Stornierungen innerhalb von drei Tagen werden die kompletten Kosten in Rechnung gestellt.

 

Aussteller Aktionstage

Möchten Sie sich als Aussteller für die Gartenpartie melden, wenden Sie sich bitte an das Designers House in Oldenburg. Sollten Sie Interesse haben, sich als Aussteller für die „Handwerker- und Töpfertage“ zu bewerben, wenden Sie sich bitte an Herrn Aufgebauer (aufgebauer@museumsdorf.de), für die Veranstaltungen „Mahlzeit – Ernten und Essen“ oder den Nikolausmarkt schreiben Sie bitte eine Mail mit den entsprechenden Informationen und Bildmaterial an Frau Schwender (schwender@museumsdorf.de).

Tischreservierungen und Veranstaltungen im Dorfkrug

Für Tischreservierungen und für Karten von Veranstaltungen des Dorfkruges wenden Sie sich bitte direkt an den Dorfkrug: Telefon: 0 44 71 – 27 26 E-Mail: info@dorfkrugimmuseumsdorf.de

© 2019 Stiftung Museumsdorf Cloppenburg