Archiv

HANDgemacht - Töpfermarkt und Historisches Handwerk im Museumsdorf 26.+27.8.2017, 11-18 Uhr


 

schuhmacherDas MUSEUMSDORF CLOPPENBURG veranstaltet am 26. und 27. 8.2017 einen Töpfermarkt mit buntem, abwechslungsreichem und informativem Begleitprogramm. Töpfer und Keramiker aus ganz Norddeutschland zeigen die Vielfalt handgefertigter, zeitgenössischer Keramiken. Das Angebot reicht von Gebrauchsgegenständen wie Vasen oder Geschirr über dekorative Objekte für Haus und Garten bis hin zu künstlerisch ausgefallenen Unikaten.





Begegnungsstätte für Kultur, Tradition und Handwerk

Der Titel der Veranstaltung lautet „Handgemacht“. In diesem Jahr ergänzen historische Handwerke die Präsentation. Vom Drechsler über den Schmied, vom Bürstenmacher bis zum Brauer geben verschiedene Handwerker Auskunft über Tricks und Finessen ihres Handwerks, über die Besonderheiten der Werkstoffe oder die Abfolge der Arbeitsschritte. Mit dabei sind die im Museumsdorf tätigen Handwerker, wie Maurer, Zimmermann und Maler, ebenso wie die im Museum ansässigen Betriebe Töpferei und Bäckerei. Sie sehen nicht nur alte und seltene Berufe und besondere Werkzeuge, sie können an vielen Ständen selber aktiv werden.


Zahlreiche Mitmach-Aktionen
Für Kinder gibt es eine Mitmach-Rallye, bei der an diversen Stationen Aufgaben gelöst werden müssen. In der Flechtscheune am Hoffmannshof kann bei „Pottenbakker Bareldo“ das Drehen mit der Töpferscheibe selbst ausprobiert werden. Bei Michael Wolf „Bausteinzeit“ können aus kleinen Ziegelsteinen Baukunstwerke erschaffen werden und erstmals wird das neue museumpädagogische Programm „Papierschöpfen“ beim Quatmannshof angeboten. Beim Schmied kann man den Hammer schwingen und Eisen bearbeiten und an der Station „Bauermalerei“ sein künstlerisches Talent unter Beweis stellen.