Veranstaltungen

Rahmenprogramm der Ausstellung "Höchste Eisenbahn"


Highlights in und mit dem Museumsdorf Cloppenburg


Mit der Ocholter Museumseisenbahn von Ocholt/Oldenburg nach Cloppenburg
Ein nostalgisches Eisenbahn-Erlebnis der besonderen Art, In Verbindung mit dem Besuch der Ausstellung und weiteren Highlights im Museumsdorf!
2. April (Ausstellungseröffnung), 8. und 15. Juli (Historische Dorfkirmes), 26. August (Töpfer- und Handwerkermarkt), 1. Oktober (Mahlzeit), 9. Dezember (Nikolausmarkt).
Zustiegsmöglichkeiten in Ocholt, Oldenburg und Sandkrug.

Die Fahrtzeiten sind wie folgt geplant:
Hinfahrt: ca. 09.00 Uhr ab Ocholt, Zustiegsmöglichkeiten in Oldenburg und Sandkrug
Rückfahrt: ca. 17.00 Uhr ab Cloppenburg über Sandkrug, Oldenburg nach Ocholt

Die genauen Fahrtzeiten stehen ca. 14 Tage vor dem jeweiligen Termin fest.


Fahrpreise:

Ocholt-Cloppenburg und zurück:

Erwachsene 25,-- €, Kombi-Ticket (inkl. Museumseintritt) 30,-- € 

Kinder 12,50 €, Kombi-Ticket (inkl. Museumseintritt) 14,50 €

Oldenburg/Sandkrug-Cloppenburg und zurück:

Erwachsene 18,-- €, Kombi-Ticket (inkl. Museumseintritt) 23,-- €

Kinder 9,-- €, Kombi-Ticket (inkl. Museumseintritt) 11,-- €

Familienticket 45,-- €, Kombi-Ticket (inkl. Museumseintritt) 57,-- €,

 

Kombi-Ticket-Verkauf nur auf Voranmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , Mindestteilnehmerzahl erforderlich! Die Kombi-Tickets werden nach vorheriger Anmeldung ca. 4 Wochen vor dem jeweiligen Termin verschickt.


Fahrkarten für die Museumseisenbahn können im Zug gelöst werden.

Fahrradausflug: Spurensuche nach der Cloppenburger Kleinbahn Pingel Anton“
Mit Lukas Aufgebauer auf den Spuren des „Pingel Anton“,der legendären Cloppenburger Kleinbahn: Schließen Sie sich ihm an, wenn seine Fahrrad-Exkursion dem alten Schienenweg folgt, der einst bis zur oldenburgischen Landesgrenze reichte.
Sonntag, 13. August, 14.30 bis 17.30 Uhr. Anmeldung bis zum 9. August. Sonntag, 24. September, 14.00 bis 18.00 Uhr. Anmeldung bis zum 20. September.
Treffpunkt: Museumsdorf, Verwaltungsgebäude, Bether Str, 6.
Kosten: 8 €, Mitglieder der Freundeskreise beider Museen frei. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Anmeldungen unter: Tel.: 04471/9484-11 oder e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Filmnächte im Museumsdorf
Was haben Filme wie „Emil und die Detektive“ (1931/1954), „16 Uhr 50 ab Paddington“ (1961) und „Liebesgrüße aus Moskau“ (1963) gemeinsam? Richtig: Sie sind spannend und ohne die Eisenbahn nicht denkbar.
Tauchen Sie ab in filmisch gewordene Eisenbahn-Nostalgie und lassen Sie sich ein bisschen verwöhnen. In Zusammenarbeit mit dem Cine-Center Cloppenburg und der Gastronomie des Dorfkrugs.
Freitags, Vortragssaal der Münchhausenscheune, Juni bis Oktober.
Termine in Kürze.
Eintritt: 12 €, incl. kostenfreiem Getränk und kleinem Imbiss

Eisenbahn-Nahverkehr: Langfristige Chance oder perspektivlos?
Uneingeschränkt pro Bahn. Aber hat der bahngestützte Personennahverehr im ländlichen Raum langfristig eine Chance? Oder gehören E-bikes und E-mobilen die Zukunft? Ein Podiumsgespräch mit Vertretern aus Politik,
Wirtschaft und Kultur. Moderiert von Ludger Abeln.
Sonntag, 6. August, 14.30 Uhr, Eintritt (Museum, Ausstellung, Podiumsgespräch):
7,50 €. Jahreskarteninhaber und Freundeskreismitglieder der beiden Museen frei.

Sonntagsspaziergänge und Sonderführungen
Ausstellungskurator Florian Reiß, Dr. Michael Schimek oder Prof. Dr. Uwe Meiners führen Sie kenntnisreich durch 150 Jahre Eisenbahngeschichte im Oldenburger Land.
Termine: 18.06.2017, 3.09.2017, 24.09.2017 und 15.10.2017, jeweils 14.30 Uhr (Treffpunkt Museumskasse).
Kosten: 7,50 € (Ausstellung und Freilichtmuseum). Jahreskarteninhaber und Freundeskreismitglieder der beiden Museen frei!